Gabionen

Wir sind Ihr kompetenter und zuverlässiger Partner im Gabionen-Bau – bei uns finden Sie Vielfalt

mit allen gängigen Gabionen- und Steinzaunsystemen

  • Randdrahtgabionen mit Spiralen
  • Randdraht-Gabionen mit C-Ringen
  • Gabionen-Fassadensystem
  • Ösengabionen
  • Statisch geprüftes Steinzaunsystem
  • Werksbefüllbare Drahtgitterkörbe
  • Mehrfach verdrillte Drahtschotterkörbe
  • Flussmatratzen
  • Sackgabionen

mit einem breiten Spektrum an Materialarten

  • Zink-Alu (galfan)
  • Feuerverzinkt
  • Edelstahl V2A, V4A
  • Dick-verzinkt
  • Zink-Alu (galfan) mit Kunststoffummantelung

Gabionen sind ein altbewährtes Bausystem, welches unter anderem für die Konstruktion von Stützmauern, Lärm- und Sichtschutzwänden im Verkehrswegebau eingesetzt wird. Die Drahtkörbe werden mit Natursteinen befüllt.
Gabionenwände sind flexibel, d.h. im Baukasten-System aufbaubar und können als hochbelastbare Konstruktion montiert werden.
Da sie überaus umweltfreundlich und langlebig sind, stellen sie eine kosteneffektive Alternative zu herkömmlichen Mauern aus Beton oder Fertigteilen dar.

Nachdem sie lange Zeit überwiegend nur im Landschaftsbau eingesetzt wurden, findet man sie mittlerweile auch immer öfter in der privaten Gartengestaltung. Gabionen passen mit ihren klaren Linien sehr gut zu modernen Häusern und lassen sich mit anderen Gestaltungselementen wie Licht, Wasser und Bepflanzung sehr gut im Garten kombinieren - als Gabionen-Grundstückseinfriedung, als Steinzaun, Gabionen-Sichtschutz, Gabionen-Hochbeet oder Gabionen-Hangabfangung.

Als Gabionen-Fassadensystem werden sie beispielsweise zum Vorbau und Verblendung von Beton- oder Spundwänden genutzt. Aufwändige Traversensysteme im Vorfeld sind nicht notwendig. Dabei kann das Gabionen-Fassadensystem entweder als komplette Wandverkleidung dienen oder nur an bestimmten Bereichen der Wand befestigt werden. Große gestalterische Freiheit ergibt sich darüber hinaus durch den Einsatz unterschiedlicher Füllmaterialien.

Unsere Tipps

  1. Beliebte Varianten, Gabionen zu befüllen, sind Natursteine wie Granit- oder Sandsteine. Doch auch andere Materialien wie Pflastersteine, Kies, Schotter, Findlinge, Bruchstein, Holz, Backsteine, Klinker, Glasbruch oder Stahl bieten sich an.
  2. Wichtig ist, dass das verwendete Material
    • witterungsbeständig, druckresistent und frosthart ist und dass es
    • größer ist als die Maschenweite Ihres Gitters. Sonst laufen Sie Gefahr, dass die Füllung aus dem Gitter fällt oder vom Regen weggespült wird. Um dem entgegenzuwirken, sollten Sie vor allem bei feinem Material die Gabionen vorab mit Vlies oder Kokosmatten auslegen.

Kurz und knapp: Es gibt viele Pluspunkte für Gabionen

  • Einfache Montage
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten
  • Witterungsbeständigkeit
  • Langlebigkeit
  • Geringe Instandhaltungskosten

Unser [MEHRWERT] für Sie:

  • Jahrzehntelange Erfahrung in Projektierung und Ausführung
  • Große Vielfalt an Standardgitter-Abmessungen und Zubehör am Lager
  • Sondergrößen auf Anfrage
  • Individuelle Angebotserstellung
  • Praktische Hilfen zum Gabionen-Aufbau (Videos, Aufbauanleitungen, etc.)
  • Standard-Leistungsbeschreibungen für den Einsatz im Verkehrswege-, Landschafts- und Wasserbau

Gerne bieten wir Ihnen Kunden als versierter Partner für die Lieferung von Gabionen qualifizierte Beratung und Unterstützung in jeder Bauphase: von der Konzeptionierung über die professionelle Planung, bis hin zur Durchführung.